Tourtagebuch

Erlebnisse..
..On Stage
..On Tour

..On The Road

Pages

Archive

Stichwörter

Links

Suche

Last Comments

Maik Wittenberg (JUKS, Stralsund, …):
Sascha (INSTEREO Festival…):
Joseph (Silbermond-Suppor…):
Peter-NOEMA (Campustag 2008, B…):
Izy (Campustag 2008, B…):

Bookmark and Share

« PlaN.B, Neubrandenbur… | home | Music-Club, Ribnitz-D… »

Sauna-WM, Stralsund, 26.08.2006

Samstag 26 August 2006 at 11:59 pm. Stichwörter: , ,

Nach sehr kurzer Nacht ging es schon am Mittag nach Stralsund, wo die Sauna-WM stattfinden sollte und wir als Begleitprogramm eingeplant waren. Joseph kam mit einem Extra-Auto nach, da er noch arbeiten musste. Der Rest der Band war so gegen 13 Uhr vor Ort, worauf es gleich einen Anpfiff gab, warum wir so spaet sind. Wir beeilten uns also mit dem Ausladen und bauten auch gleich auf. Nebenbei bemerkten wir, wie gross die Halle eigentlich war. Ein Haufen Kameras und Fernsehteams wuselten herum. Peter baute seins und Jospehs Equipment auf. Beim Soundcheck holten wir uns den Bassisten von der anderen Band (deren Namen wir leider nicht mehr wissen). Danke nochmal. Kurz vor unserem Gig trudelte dann auch Joseph ein. Zuerst spielte aber noch die andere Band. Leider bekamen wir von deren Mugge nicht all zuviel mit, da wir uns draussen aufhielten. In der Halle waren schaetzungsweise 35 Grad. Als wir dann an der Reihe waren, mussten wir feststellen, dass auf der Buehne noch hoehere Temperaturen herrschten wegen den Scheinwerfern, die wir erst gar nicht gesehen hatten. Wir hatten unser Programm heute dem Ambiente angepasst und spielten vorwiegend die Balladen und Popsongs aus unserem Repertoire. Publikum war auch einigermassen vorhanden, wenn es natuerlich groesstenteils nicht unserer Zielgruppe angehoerte. Wir hoffen aber es hat den Leuten trotzdem gefallen. Nebenbei wurden wir auch gefilmt. die Aufnahmen werden sicherlich demnaechst hier veroeffentlicht. Nach einer Stunde war dann alles geschafft. Wir luden ein und fuhren erstmal zu einer bekannten Fastfood-Kette was essen, und dann nach Haus.
Insgesamt war der Gig o.k.. Der Sound stimmte einigermassen, Publikum war auch o.k. und wir waren auch mal fueh zu Hause.
Danke an Juergen Bluemel fuer die Vermittlung des Auftrittes und an Ella fuer die Hilfe beim Auf- und Abbau.

Kein Kommentar





(optionales Feld)
(optionales Feld)
Um automatisiertem Kommentarspam vorzubeugen, muss diese einfache Frage beantwortet werden.

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst dann veröffentlicht werden, wenn sie freigeschaltet wurden.

Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.