Tourtagebuch

Erlebnisse..
..On Stage
..On Tour

..On The Road

Pages

Archive

Stichwörter

Links

Suche

Last Comments

Maik Wittenberg (JUKS, Stralsund, …): Moin Jungs, nun sind das fast 8 Jahre und ich erinnere mich als wäre es Gestern. Zugegeben für uns …
Sascha (INSTEREO Festival…): Ihr habst mir richtig gut gefallen! Feine Mukke die ihr da macht. Weiter so! PS: Wann hört man eure R…
Joseph (Silbermond-Suppor…): hey, keine sorge ich will nur sagen: ich lebe wieder !!! noch ein bisschen husten aber sonst geht´s.…
Peter-NOEMA (Campustag 2008, B…): Wir sind am Planen. Wir haben schon so einige Bewerbungen rausgeschickt. Leider waren wir in der ents…
Izy (Campustag 2008, B…): wann spielt ihr mal wieder 2009?

Bookmark and Share

« Bandbattle, Trafo, Ro… | home | Darß Marathon, Prerow… »

Instereo WarmUp, Saal der Kreismusikschule, Wolgast, 08.04.2006

Samstag 08 April 2006 at 11:59 pm. Stichwörter: , , , , ,

Nach einer sehr kurzen Nacht fuhren wir nachmittags noch ziemlich fertig nach Wolgast. Der Einzige, der einigermassen ausschlafen konnte war Joseph. Phil musste gleich ganz frueh zur Musikschule und Peter zur Feuerwehr.
Wir trafen uns dann mittags. Und los ging es. Unsere Instrumente hatten wir gleich im Auto gelassen, so dass wir nicht extra nochmal einladen mussten. Phil hatte sich gleich hinten auf der Sitzbank hingelegt und schlief. Peter schluerfte Kamillentee, wegen einem kratzigen Hals. Und Joseph war den ganzen Tag leicht gereizt. Komische Stimmung heute...
Kurz hinter Stralsund sind wir dann falsch abgebogen und haben uns schoen verfahren. Aber wir waren trotzdem noch rechtzeitig in Wolgast. Dann wurde ausgeladen und auf Passadeena gewartet. Mit denen spielten wir naemlich heute zusammen. Und sie brachten auch das Schlagzeug mit.
Die Veranstaltung war eine Warm-Up-Party zum In-Stereo-Festival, bei dem Passadeena und wir im August spielen werden.
Heute war die Zeit zum Aufbauen nicht so lang. Wir wurden dann schon etwas nervoes, als Passadeena um kurz nach 18 Uhr immer noch nicht fertig waren. Der Einlass sollte um 18.30 Uhr beginnen und wir hatten noch keinen Soundcheck.
Aber es klappte alles rechtzeitig. Das Konzert sollte dann um 19.00 Uhr beginnen, aber wir warteten noch bis 20.00 Uhr. Dann war die Bude auch ganz gut gefuellt. Wir fingen an. Die Stimmung war gleich von Anfang an gut. Es wurde getanzt und gepogt. Einer fiel in unseren CD-Koffer und zerbrach einige. Der Sound war maessig aber das tat der Stimmung keinen Abbruch. Wir waren gut drauf. Es war geil.
Nach uns spielten dann Passadeena. Wir sahen noch eine Weile zu und starteten dann wieder eine "Tourbusparty". Peter hatte Wodka besorgt und Bier gab es vom Veranstalter. Wir alberten schoen umher und dann bauten wir ab. Peter und Joseph hatten Blut geleckt und wollten noch auf Party. In Zinnowitz war noch Tabledance in einer Disco. Aber zuerst fuhren wir zu einer bekannten Fastfood-Kette um zu essen. Dann, in Zinnowitz angekommen, sahen wir, dass es 6 Euro Eintritt kosten sollte. Das war zu viel, nur um ein paar Drinks zu nehmen. Also setzten wir uns wieder in den Bus und fuhren nach Barth in einen Jugendclub. Die Fahrt ueberbrueckten wir mit ein paar Bier. Bis um 4 Uhr blieben wir dann in Barth und fielen dann gegen 5 Uhr muede und angetrunken (bzw. betrunken) ins Bett.
Das war ein schoener Abend. Der Sound war okay, die Stimmung geil, wir gut drauf. Super.
Danke an das In-Stereo-Team und Passadeena fuer die drums.
Auf ein Neues beim naechsten Mal.

Kein Kommentar





(optionales Feld)
(optionales Feld)
Um automatisiertem Kommentarspam vorzubeugen, muss diese einfache Frage beantwortet werden.

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst dann veröffentlicht werden, wenn sie freigeschaltet wurden.

Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.