Tourtagebuch

Erlebnisse..
..On Stage
..On Tour

..On The Road

Pages

Archive

Stichwörter

Links

Suche

Last Comments

Maik Wittenberg (JUKS, Stralsund, …): Moin Jungs, nun sind das fast 8 Jahre und ich erinnere mich als wäre es Gestern. Zugegeben für uns …
Sascha (INSTEREO Festival…): Ihr habst mir richtig gut gefallen! Feine Mukke die ihr da macht. Weiter so! PS: Wann hört man eure R…
Joseph (Silbermond-Suppor…): hey, keine sorge ich will nur sagen: ich lebe wieder !!! noch ein bisschen husten aber sonst geht´s.…
Peter-NOEMA (Campustag 2008, B…): Wir sind am Planen. Wir haben schon so einige Bewerbungen rausgeschickt. Leider waren wir in der ents…
Izy (Campustag 2008, B…): wann spielt ihr mal wieder 2009?

Bookmark and Share

« Rock in den Mai, Neuk… | home | Kaschow / Grimmen, 04… »

Tierpark, Greifswald, 21.05.2005

Samstag 21 Mai 2005 at 11:59 pm. Stichwörter: , ,

Heute spielten wir das erste Mal in Greifswald. Wir haben schon lange versucht an einen Auftritt in dieser schoenen Stadt zu kommen. Nun hatte es geklappt. Anlass war ein Bandwettbewerb organisiert vom Takt. Wir konnten leider an der Versammlung im Vorfeld nicht teilnehmen und somit auch nicht an der Auslosung der Spielzeiten. So kam es dann, dass wir als erste Band spielen sollten. Wir kamen mal wieder puenktlich an und hatten genug Zeit zum Aufbauen. Eine nette kleine Buehne mitten im Tierpark. Schoen.
Vorgesehen waren 20 Minuten Spielzeit. Eine "fachkundige" Jury und das Publikum entschieden dann welche Band in die Endrunde kommt. Ich weiss nur nicht wer die Leute in der Jury waren. Kaum aelter als wir und mir absolut nicht bekannt, ausser Arne von Krach. Naja, wir wollten trotzdem nicht an ihrer Kompetenz zweifeln.
Wir waren ganz gut drauf und die 20 Minuten vergingen wie im Flug. Leider waren bei uns noch nicht sehr viele Leute da. Nach dem Auftritt sahen wir uns noch die naechste Band an und fuhren dann erstmal zu einer bekannten Fast Food-Kette etwas essen. Als wir wieder kamen wies man uns auf das praechtige Catering hin. Leider waren wir aber total vollgefressen. Mittlerweile waren dann auch schon ein ganzer Haufen Leute da. Zwischendurch gaben wir dann noch ein Radio-Interview fuer Radio 98-Eins und schauten uns noch ein paar Bands an. Man muss sagen, dieses Festival war ziemlich hochwertig, das heisst die Konkurrenz war stark. Deshalb und wegen der bei uns fehlenden Zuschauer qualifizierten wir uns leider nicht fuer die Endrunde. Aber egal. Dabei sein ist alles. Und es war ein schoener Nachmittag mit guten Bands, guter Musik und Spass. Auch der Sound war gut und natuerlich die Organisation und das Essen. Vielen Dank an das Takt Greifswald.

Kein Kommentar





(optionales Feld)
(optionales Feld)
Um automatisiertem Kommentarspam vorzubeugen, muss diese einfache Frage beantwortet werden.

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst dann veröffentlicht werden, wenn sie freigeschaltet wurden.

Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.