Tourtagebuch

Erlebnisse..
..On Stage
..On Tour

..On The Road

Pages

Archive

Stichwörter

Links

Suche

Last Comments

Maik Wittenberg (JUKS, Stralsund, …): Moin Jungs, nun sind das fast 8 Jahre und ich erinnere mich als wäre es Gestern. Zugegeben für uns …
Sascha (INSTEREO Festival…): Ihr habst mir richtig gut gefallen! Feine Mukke die ihr da macht. Weiter so! PS: Wann hört man eure R…
Joseph (Silbermond-Suppor…): hey, keine sorge ich will nur sagen: ich lebe wieder !!! noch ein bisschen husten aber sonst geht´s.…
Peter-NOEMA (Campustag 2008, B…): Wir sind am Planen. Wir haben schon so einige Bewerbungen rausgeschickt. Leider waren wir in der ents…
Izy (Campustag 2008, B…): wann spielt ihr mal wieder 2009?

Bookmark and Share

« Music-Open 2004, Kell… | home | Scheune von Christian… »

Dünenhaus, Prerow, 10.07.2004

Samstag 10 Juli 2004 at 11:59 pm. Stichwörter: , ,

Heute stand mal wieder ein Gig in Prerow an. Dieser fand diesmal im Duenenhaus statt. Diese Lokalitaet ist fast die einzige Moeglichkeit um Abends mal wegzugehen in Prerow. Echt erbaermlich fuer einen Ort in dem es im Sommer von Touristen nur so wimmelt.
Trotzdem war die Auftrittszeit (18 Uhr) sehr unguenstig. Und auch das Wetter war 13:33 16.07.2004ziemlich mies denn die Veranstaltung war draussen. Naja wir packten unseren Kram und bauten auf. Zum Glueck hatten wir keinen Zeitdruck. Die Anlage des DJ's war leider nicht fuer uns ausgelegt. Das war aber unser Fehler, da wir das mit dem Organisatoren falsch abgesprochen haben. So spielten wir praktisch wie bei der Probe. Kein Instrument wurde extra abgenommen und nur der Gesang lief ueber die Anlage des DJ's. Joseph musste zwischendurch sogar mit dem Fahrrad nochmal zum Proberaum um Mikros, Kabel und Mikrostaender zu holen, die wir nicht mitgenommen haben. Gegen 18 Uhr starteten wir dann vor fast gar keinem Publikum. Aber da sich das Duenenhaus an der Seebruecke befindet kamen dann, als wir angefangen hatten, doch so einige Leute. Natuerlich waren sie vorwiegend nicht das Publikum, welches wir mit unserer Musik erreichen wollen.
Das Gute war, dass wir jede Menge Zeit hatten. Wir spielten fast 1 1/2 Stunden. Leider konnte Joseph seine beiden Songs nicht spielen, da er sich ein paar Stunden vor dem Gig einen Finger verletzte. Der kaputte Finger machte ihm auch beim Bass spielen Probleme.
Insgesamt war es kein besonderer Gig. Wir spielten als Band gut. Die Publikumsreaktionen waren maessig (kein Wunder bei den Leuten). Aber der finanzielle Aspekt stimmte. Das ist auch wichtig (der Kommerz wird uns verderben!!!!).
Vielen Dank an das Duenenhaus fuer diesen Auftritt.

Kein Kommentar





(optionales Feld)
(optionales Feld)
Um automatisiertem Kommentarspam vorzubeugen, muss diese einfache Frage beantwortet werden.

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst dann veröffentlicht werden, wenn sie freigeschaltet wurden.

Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.