Tourtagebuch

Erlebnisse..
..On Stage
..On Tour

..On The Road

Pages

Archive

Stichwörter

Links

Suche

Last Comments

Maik Wittenberg (JUKS, Stralsund, …): Moin Jungs, nun sind das fast 8 Jahre und ich erinnere mich als wäre es Gestern. Zugegeben für uns …
Sascha (INSTEREO Festival…): Ihr habst mir richtig gut gefallen! Feine Mukke die ihr da macht. Weiter so! PS: Wann hört man eure R…
Joseph (Silbermond-Suppor…): hey, keine sorge ich will nur sagen: ich lebe wieder !!! noch ein bisschen husten aber sonst geht´s.…
Peter-NOEMA (Campustag 2008, B…): Wir sind am Planen. Wir haben schon so einige Bewerbungen rausgeschickt. Leider waren wir in der ents…
Izy (Campustag 2008, B…): wann spielt ihr mal wieder 2009?

Bookmark and Share

« JUKS, Stralsund, 30.0… | home | Freilichtbühne, Prero… »

Skatertreff, Franzburg, 14.06.2003

Samstag 14 Juni 2003 at 11:59 pm. Stichwörter: , ,

Dies war wieder ein Gig von “Power of Words“. Wir fuhren gegen 13.00 Uhr los und mussten diesmal alles selbst mitbringen. Sogar die Drums. Das heisst, wir fuhren mit 3 Autos. Aber die Anlage wurde gestellt und sie war super. Ein bisschen bloed war, dass wir vier Stunden auf unseren Auftritt warten mussten. Dann, als wir anfingen, waren von ungefaehr 150 Skater kein Mensch bei uns an der Buehne. Alle fuhren Skateboard.
Es wurde nicht mal geklatscht. Komisches Gefuehl. Erst versuchten wir, die Leute zu animieren, aber irgendwann sagt man sich auch “Leckt mich, ich mach es fuer mich“. Joseph bedankte sich zwischendurch fuer den nicht vorhandenen Applaus und Peters Gitarrenspiel artete in uebertrieben lange Feedbackorgien aus. Aber wir hatten unseren Spass. Besonders lustig war es, als Joseph bei dem Versuch, vom Schlagzeugpodest zu springen, herunter stuerzte und sich dabei der Gurt von seinem Bass loeste und er praktisch in der Hocke, das Instrument auf die Erde gestuetzt, den Song beenden musste. Am Ende waren doch 3 Leute da und haben zugehoert und mitgemacht. Danke an euch.
Danke auch an “Power of Words“ fuer den Auftritt und an die Jungs von Cross Town fuer die technische Unterstuetzung. Und ein herzliches Danke an Langkabel und Ente fuer den Transport der Instrumente.

Kein Kommentar





(optionales Feld)
(optionales Feld)
Um automatisiertem Kommentarspam vorzubeugen, muss diese einfache Frage beantwortet werden.

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst dann veröffentlicht werden, wenn sie freigeschaltet wurden.

Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.